Bürozeiten im Museum:

 

Donnerstags von 10 – 12 Uhr:

 

 

 

Das Heimatmuseum hat nun ein Büro. Dieses ist ab sofort geöffnet.

 

Das Museum baut eine Fotosammlung auf. Es will auf diesem Weg an die fünf Gemeinden (Beindersheim, Großniedesheim, Heßheim, Heuchelheim und Kleinniedesheim) erinnern, wie sie in den Jahrzehnten bis 1970 waren. Dies ist eine Möglichkeit, Geschichte anschaulich zu machen und gewisse Dinge vor dem Vergessen zu bewahren. Hiermit rufe ich alle Alteingesessenen und Neubürger, die alte Fotos (aus der Zeit bis 1970), v.a. solche von Straßen, Häusern und Plätzen, der fünf Gemeinden haben, auf, diese ins Museum zu bringen. Dort möchte ich die Fotos scannen und die Hintergründe schriftlich festhalten. Die jeweilige Person erhält ihr Foto dann wieder zurück und wird in der Dokumentation erwähnt. Am Ende steht der Aufbau eines Fotoarchivs samt Hintergrundinformationen. So können die Dörfer, wie sie bis 1970 waren, für die Nachwelt erhalten werden. Ich danke schon jetzt allen Beteiligten.

 

Es besteht daneben die Möglichkeit, alte Gegenstände dem Museum zu schenken oder Dinge zu erfragen. 

 

Ich freue mich auf Ihren Besuch und viele interessante Gespräche!  

 

 

 

gez.

 

 

 

Mathias Hüther

 

 

 

(Magister Artium)

 

 

 

(Historiker und Germanist)

 

Museumsleiter