Öffnung des Museums am Sonntag, 26. Januar 2020, von 15 bis 18 Uhr:

 

 

 

Aus Anlass des Gedenktages für die Opfer des Nationalsozialismus (Montag, 27. Januar 2020 (in Erinnerung an die Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz durch die Rote Armee am 27. Januar 1945)) ist das Heimatmuseum im Januar erst am 26. Januar 2020 geöffnet.

 

Es findet ein fachbezogener Vortrag statt:

 

 

 

Vortrag:

 

Mathias Hüther: „Heßheim im Nationalsozialismus“

 

(So, 26. Januar 2020, 15 Uhr, freier Eintritt, Spenden erbeten):

 

Mathias Hüther spricht am Sonntag, den 26. Januar 2020, ab 15 Uhr, über „Heßheim im Nationalsozialismus“. Der Historiker zeigt dabei die konkreten Folgen der nationalsozialistischen Diktatur in einem mehrheitlich evangelischen Dorf in der Pfalz. Das Wirken der evangelischen Pfarrer vor Ort, namentlich das von Karl-Otto Frey und Johannes Keßler, steht dabei im Mittelpunkt. Es gibt dann aber auch Ausblicke auf das Gemeindeleben, das Kirchenbauprojekt und das Agieren des NS-Regimes in Heßheim.

 

Der Vortrag findet im Vortragsraum des Heimatmuseums statt.

 

Der Eintritt ist frei. Das Museum freut sich aber über Spenden.